Dienstag, 29. Juli 2014

Trauer...

Ich schaue durch ein Fenster. Aber ich sehe keine Farben. Dort breitet sich ein grauer dichter Schleier aus. Er hüllt alles ein, jeden cm. Es wird immer dunkler. In der Ferne sehe ich ein schwarzes Loch. Ich spüre wie es mich zu sich zieht. Bis ich ihm ganz nah gekommen bin. Ich versuche mich irgendwo festzuhalten, aber ich rutsche ab. Dann falle ich einfach nur, um mich herum breitet sich eine schwarze Leere aus. Unter mir ist nichts und so falle ich immer tiefer und tiefer…  Als ich die Augen öffne bemerke ich das mir die Tränen über die Wangen laufen. Draußen sehe ich wieder Farben, aber das schwarze Loch in meinem Inneren ist noch da…

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen